Im Kilt

Im Kilt

Über den Blog

Dieser Blog handelt um den Kilt als Alltagskleidung

Meine erste Flugreise im Kilt

Kilt und KilttragenGeschrieben von Greg Mo, Dezember 17, 2012 07:15:40

Im Frühjahr kaufte ich mir einen Kilt, der von der Firma USA-Kilt stammt. Es handelt sich um einen sogenannten Casual Kilt, den es für 99 USD gibt. OK, drauf kommt ein Zuschlag für Hüfteweite und Versand. Als EU-Bürger muss man auch noch dazu MwSt. bezahen, aber bei diesem Beitrag noch nicht auch Zoll.

Was ihn wirklich anders macht, dieser Kilt, ist, dass er mit Velcro – Klebebandverschluss – anstatt Riemen und Schnallen befestigt wird. Damit also überaus für Flughafenkontrolle geeignet.

Ende September verbrachte ich in Verbindung mit der Photokina-Messe vier Tage in Köln und Düsseldorf, wo ich ein Hotelzimmer hatte. Am Freitag, wo ich nach Hause fliegen sollte, hatte ich diesen Kilt an, war aber nicht im Klaren, ob ich nun auch wirklich im Düsseldorfer Flughafen seine Fähigkeiten ausprobieren wollte, ja eigentlich war ich meist gesinnt, zu Hosen zu wechseln.

Im Flughafen angekommen und nach einem positiven Gespräch mit einer hübschen Frau über den Kilt ging ich aber resolut einchecken, und bald sah ich meinen Koffer mit meiner Hose auf dem Rollband verschwinden. Point of no Return.

Vor der Sicherheitskontrolle nahm ich wie gewöhnlich meinen Gürtel ab, und dann sollte ich, von meiner Uhr abgesehen, total metallfrei, glaubte ich.

War ich nicht. Ich auslöste den Alarm. Die winzigen Schnallen an den Strumpfhaltern hatte ich vergessen. Ich wurde deshalb per Hand gescannt, aber ganz wie sonst. Der Sicherheitsmann wollte wissen, wohin ich fliege. „Nach Kopenhagen.“ „Nach Kopenhagen? Ich hätte eher nach München geglaubt“, lachte er und wünschte mir eine gute Reise. Er hatte wohl an den Bierfesten in München gedacht. Bei Kaufhof und C&A gab es Dirndln und Lederhosen zu kaufen und waren in den Schaufenstern ausgestellt.

Meine erste Flugreise im Kilt. Total problemlos. Beim Verlassen des Flugzeugs stand die Hostess an der Tür:
„I so much like your outfit. Very nice, indeed.“


Mein USA-Kilt in American Heritage Tartan in einer Fensterscheibe in Düsseldorf reflektiert.